Steuerberatung für Privatpersonen

Für Selbstständige und Freiberufler ist die Abgabe der Steuererklärung obligatorisch. Aber auch Arbeitnehmer können aus unterschiedlichen Gründen zur Abgabe der Steuererklärung verpflichtet sein. Immerhin jeder zweite Arbeitnehmer ist gehalten, seine Steuererklärung fristgerecht einzureichen und kann von einer Steuerberatung für Privatpersonen profitieren. Unter die Abgabepflicht fallen unter anderem Paare, die in den Steuerklassen 3 und 5 eingestuft sind. Auch wer von der Möglichkeit zum Eintrag eines Freibetrags Gebrauch macht, muss seine Steuererklärung abgeben und zieht Vorteile aus einer Steuerberatung für Privatpersonen.


Bei der Steuerberatung für Privatpersonen:

Hier steht meist die Steuererklärung im Mittelpunkt des Anliegens. Wir beraten Sie bei einer Steuerberatung für Privatpersonen daneben auch zur Abgeltungsteuer als Form der Kapitalertragsteuer, zur Behandlung ausländischer Kapitalerträge und zur Einrichtung eines Freistellungsauftrags. Auch bei einer Erbschaft tauchen nach unserer Erfahrung oft unvermittelt Fragen auf. In welcher Form ist eine Erbschaft dem Finanzamt zu melden und welche Fristen sind bei der Abgabe einer Erbschaftssteuererklärung zu beachten? Unsere Experten für Steuerrecht bieten Ihnen gern eine Steuerberatung für Privatpersonen an.

Homeoffice:

Viele Arbeitnehmer erledigen einen Teil Ihrer Arbeit vom Homeoffice aus. Für Freiberufler ist der Schreibtisch in der eigenen Wohnung oft der ständige Arbeitsplatz. Stellt die Wohnung den Mittelpunkt der beruflichen Tätigkeit dar, lässt sich ein Raum als Arbeitszimmer steuerlich geltend machen. Dies betrifft in solchen Fällen auch alle mit dem Arbeitszimmer in Zusammenhang stehenden Aufwendungen. F&L Steuer- und Rechtsanwaltskanzlei Rechtsanwaltsgesellschaft mbH berät Arbeitnehmer im Zuge einer Steuerberatung für Privatpersonen dazu, auf welche Details Sie achten sollten und welche Werbungskosten sich anrechnen lassen.

Die gesonderte und einheitliche Feststellungserklärung ist von Gemeinschaften abzugeben, die Einkünfte aus einem Gewerbebetrieb oder einer anderen Einkunftsquelle erklären. Hierunter fallen neben Gesellschaftern einer Personengesellschaft auch Ehepaare oder Verwandte, die gemeinsam Einkünfte erzielen – beispielsweise aus einer Vermietung, Verpachtung oder Einspeisung in das Stromnetz. Die Feststellungserklärung zu gemeinsam erzielten Einkünften ist bis zum 31. Mai des Folgejahres abzugeben. Zu erklären sind ähnlich wie in einer Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) die Ausgaben und Einnahmen, aus denen sich der Gewinn errechnet. Wurde von den Personen keine Gewinnverteilung vereinbart, wird der Gewinn proportional zugewiesen. Der Feststellungsbescheid dient als Grundlagenbescheid für die entsprechende Position im Einkommensteuerbescheid.

Die Lohnabrechnung gibt dem Arbeitnehmer Aufschluss zur Zusammensetzung des Arbeitsentgelts und schlüsselt alle Positionen auf. Als Arbeitspapier muss die Entgeltabrechnung formale Kriterien erfüllen und diverse Pflichtangaben enthalten. Alle Beträge sind in Euro anzugeben. Für den Arbeitnehmer muss die Lohnabrechnung oder Gehaltsabrechnung nachvollziehbar und transparent sein, alle Zuschläge und Abzüge sollten sich eindeutig zuordnen lassen. Bei Fragen zur Lohnabrechnung helfen wir gern weiter. Wir prüfen Ihre Entgeltabrechnung und wenden uns auf Wunsch an den Arbeitgeber mit dem Ziel, eine Prüfung und gegebenenfalls Korrektur vorzunehmen. Im äußersten Fall steht Ihnen auch der Rechtsweg offen – doch soweit muss es meist nicht kommen.


In vielen Fällen lohnt sich auch die freiwillige Abgabe einer Steuererklärung. Wer Sonderausgaben und erhöhte Werbungskosten geltend macht, kann oft mit einer Erstattung rechnen. Auch außergewöhnliche Belastungen lassen sich häufig einbeziehen. Die Berücksichtigung begünstigender Faktoren macht die private Steuererklärung indes komplex. Unsere Steuerberatung für Privatpersonen kann sich schnell auszahlen. Dank der Erfahrung und Expertise unserer Fachkräfte übersehen Sie keine Ansprüche und verpassen keine Fristen.

Viele Fragen im Zusammenhang mit der Steuererklärung treten beim Ausfüllen und der Zusammenstellung von Unterlagen auf. Bei einer Steuerberatung für Privatpersonen erfahren Sie nicht nur, wie Sie Ihre beruflichen und privaten Ausgaben optimal steuerlich geltend machen können. Wir zeigen Ihnen auch die steuerfreien Einkünfte auf und klären zum Progressionsvorbehalt bei Einkunftsarten wie Arbeitslosengeld und Kurzarbeitergeld auf. Mit einer Steuerberatung für Privatpersonen durch die F&L Steuer- und Rechtsanwaltskanzlei Rechtsanwaltsgesellschaft mbH entledigen Sie sich der Formulare und Formalien und haben den Kopf schnell wieder frei für andere Aufgaben.